Frühjahrstreffen der GI Fachgruppe Datenbanken

Rückblick

Herbsttreffen 2013

Frühjahrstreffen der GI Fachgruppe Datenbanksysteme 2014

Das Frühjahrstreffen 2014 der GI-Fachgruppe Datenbanksysteme findet am 20. und 21. März 2014 an der TU Braunschweig statt. Das Treffen hat sich die Anwendungsmöglichkeiten und Probleme bei der Einbindung von Linked Open Data in Datenbanken und Informationssystemen zum Thema gesetzt.

Steering Committee

Alfons Kemper (TU München)

Organizers

Anmeldung: Bitte Mail an: dalkiranatifis [dot] cs [dot] tu-bs [dot] de

Vorträge

Donnerstag, 20.03.2014

Ab 13:15 Imbiss  
14:00-14:15 Begrüßung  
14:15-15:00 Ansgar Scherp (Universität Kiel, ZBW): Analyses of Schema Structures on the Linked Open Data Cloud. Slides
15:00-15:45 Judith Eckle-Kohler (TU Darmstadt): Applications of Linguistic LOD and Linked Lexical Resources in Natural Language Processing. Slides
15:45-16:15 Pause  
16:15-17:00 Thomas Gottron (WeST, Uni Koblenz-Landau): Making Use of the Linked Data Cloud: The Role of Index Structures. Slides
17:00-17:45 Ralf Schenkel (Universität Passau): Federated Query Processing for Linked Data: Solutions and Challenges. Slides
17:45-18:30 Silviu Homoceanu (TU Braunschweig): Putting LOD to Work - Is LOD Ready for Semantic Web Programming? Slides

Freitag, 21.03.2014

09:00-09:45 Lothar Hotz (Universität Hamburg): Moving from an Open-Data to a Transparency Portal. Slides
09:45-10:30 Niels Beuck (Plath GmbH): Detecting Structures in Massive Data  - Using the Example of News Channel Intelligence Gathering. Slides
10:30-11:00 Pause  
11:00-11:45 Ralph Traphöner (Empolis Information Management GmbH): Open Data in Business: Any Beef? Slides
11:45-12:30 Ansgar Scherp (Universität Kiel, ZBW): LOD in Digital Libraries - Current Issues. Slides
Ab 12:30 Kleine Mahlzeit  

Social Event

Rodizio Brasil: Das Rodizio ist eine traditionelle, brasilianische Spezialität und bedeutet wörtlich übersetzt "das sich Drehende". Rodizio stammt aus dem Süden Brasiliens - dort grillten in den weitläufigen Pampas schon vor 300 Jahren die "Gauchos" mit ihren Herden verschiedene Fleischsorten über dem offenen Feuer. (Gastwerk Rodizio Braunschweig)

Unterkunft

Anreise 

  • Bahn, Fernbus und ÖPNV: Zum Informatikzentrum gelangen Sie vom Hauptbahnhof aus mit der Straßenbahn M1 (Richtung Wenden). Nach 11 Minuten erreichen Sie die Mühlenpfordtstraße. Schräg gegenüber der Haltestelle befindet sich das Informatikzentrum. Das Treffen findet im Raum 160 (I OG.) statt.
  • Pkw: Den Standort Braunschweig können Sie mit dem Auto am schnellsten über die Autobahnen A2, A39, A395 erreichen.

GI                          IfIS